Thank you for the music – Verabschiedung unserer Schulleiterin Frau Haack-Seelemann

Thank you for the music – Verabschiedung unserer Schulleiterin Frau Haack-Seelemann

„Wir riefen Arbeitskräfte, und es kamen Menschen“ - so stellte Max Frisch 1955 fest und in diesem Geist verabschiedeten wir als Schulgemeinschaft der Evangelischen Schule Köpenick am 15.7.2017 in der Stadtkirche unsere Schulleiterin Ingrid Haack-Seelemann. Und so fand die Menschlichkeit Eingang nicht nur in den Gottesdienst und die Predigt von Superintendent Furian, sondern auch in die danach stattfindende Grußwortstunde und nicht zuletzt in die herzliche Atmosphäre auf der Kirchwiese bei Häppchen und Umtrunk, organisiert von unseren engagierten Eltern. Unsere Schule stellt den Mensch in den Vordergrund, sie möchte jeden als den annehmen, der er ist und vertraut darauf, dass nur daraus auch Leistung erwachsen kann. Dies gilt auch und besonders für unsere Schulleiterin und zeigte sich immer wieder in ihrer Verabschiedung. Ihre menschliche und offene Art hat die Schule in den letzten Jahren ausgemacht, darauf nahmen alle Festredner Bezug, auch wenn sie aus ganz unterschiedlichen Richtungen kamen: Herr Olie sprach für die Schulstiftung EKBO, Herr Bezirksbürgermeister Igel für den Bezirk Treptow-Köpenick, Frau Pallik für das Schulamt Treptow-Köpenick, Herr Uhl für den Förderverein, Herr Lohe für die GEV, Lea Babnik für die Schüler und Frau Asen, Herr Albani und Herr Gericke für das Kollegium. Aber all dies lässt sich vielleicht besser durch Musik sagen als durch Worte und deshalb gibt es hier einen Mitschnitt des Lehrer-Eltern-Schüler-Chores mit Orchester. Liebe Ingrid - „Thank you for the music“!

Das Video des Abschlussliedes findet ihr hier.