Diese Webseite nutzt Cookies

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.
Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

LK Französisch bei Friedrich-Ebert-Stiftung


Einen Vormittag lang befasste sich der LK Französisch (11) mit dem von einer deutschen SS-Einheit im August 1944 begangenen Massaker. Das Dorf Maillé in Zentralfrankreich wurde innerhalb weniger Stunden dem Erdboden gleichgemacht, 124 Menschen wurden umgebracht. Die von der Friedrich-Ebert-Stiftung organisierte Veranstaltung wollte über dieses Ereignis informieren, begannen doch erst nach der Jahrtausendwende die Aufarbeitung und die Erinnerung daran. Es beeindruckte v.a. die Anwesenheit von Herrn Serge Martin, einem der letzten noch lebenden Zeitzeugen, welcher die Fragen des Publikums beantwortete.
Dr. C. Streidt, Kursleitung