Diese Webseite nutzt Cookies

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.
Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Besuch im Bundesrat


Am 16. November war unsere Klasse 9 a im Bundesrat, wo wir viele Interessante Fakten über das Preußische Herrenhaus mitnehmen konnten. Wir durften glücklicherweise nicht nur den Empfangsbereich sondern auch den Plenarsaal des Bundesrates aus nächster Nähe sehen. Dort konnten wir auch in einem kurzen Quizz unser mitgenommenes Wissen aus dem Ge/Po Unterricht beweisen. Zum Schluss durften wir noch in einem Rollenspiel in die Rolle eines Ministerpräsidenten der Bundesländer Deutschlands steigen, und konnten über einen fiktiven Gesetzesentwurf diskutieren, dies hat nicht nur Spaß gemacht sondern verhalf uns einen besseren Einblick in die Politik im Bundesrat zu bekommen.
 
Paul Wirnsberger (Klasse 9 a)
 

Am Dienstag, den 20.11.2018, besuchte die Klasse 9 c zusammen mit Herrn Beckmann den Bundesrat in Berlin. Dort wurden wir freundlich von einer Bundesratsführerin empfangen und uns wurde gezeigt, wo wir unsere Utensilien in den Schließfächern unterbringen konnten. Anschließend trafen wir uns in der Wandelhalle. Hier bekamen wir einführend die Geschichte des Bundesratsgebäude vom Bau 1904 bis zur Restaurierung erklärt. Des Weiteren ging sie näher auf ein Kunstexponat der Künstlerin Rebecca Horn ein. Es zeigt drei Grazien, die aus dem Kuppelloch der Wandelhallendecke hängen. Sie sollen ein Zusammenhang mit der Architektur des Gebäudes darstellen, eine Brücke zwischen Vergangenheit und Moderne, und den Blick nach oben leiten. Anschließend führte sie uns auf die Zuschauertribüne des Plenarsaales und erklärte uns die Grundlagen des Bundesrats und dessen Funktion. Das Meiste wusste unsere Klasse bereits, da wir viel aus dem Politikunterricht hierüber gelernt hatten. Außerdem erklärte uns die Führerin, wo die Mitglieder des Bundesrats im Plenarsaal sitzen. Es war sehr interessant zu erfahren, dass Nicht-Mitglieder des Bundesrates, also interessierte Bürger, auf der Tribüne sitzen und zuhören dürfen. Abschließend gingen wir in ein Besprechungssaal und sollten eine Plenarsitzung nachspielen. Thema der Sitzung war „Cannabis legalisieren?“. Wir übernahmen die Rollen der sechszehn Landesregierungen sowie der Bundesregierung und des Bundesratspräsidiums. Durch die Veranschaulichung konnten wir uns sehr gut in eine „Real-Plenarsitzung“ hineinversetzten. Danach dankten wir der Führerin und verabschiedeten uns.
Viktoria Royeck (Klasse 9 c)