Diese Webseite nutzt Cookies

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.
Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Hurra wir sind Dritter! Berliner Landesfinale Jugend Trainiert für Olympia

 

Das Schulteam Volleyball hat einen sehr erfolgreichen Wettkampf Jugend Trainiert für Olympia gespielt.

Nach einem erfolgreichen sechsten Platz im Qualifikationsturnier durfte unsere Schule am Landesfinale Wettkampf III teilnehmen.

Im ersten Spiel trafen wir auf die Mannschaft der Merian-Schule die uns in aller Klarheit mit 2:0 Sätzen besiegte. Die Mannschaft hat diese, sind wir ehrlich, zu erwartende Niederlage jedoch gut weggesteckt. Im zweiten Spiel ging es nun gegen die erste Mannschaft des John Lennon Gymnasiums. Leider haben wir den ersten Satz dieser Partie verloren. Im zweiten Satz spielte unser Team jedoch seine Qualitäten aus. Durch präzise und harte Aufschläge und einer stabilen Annahme gelang uns der Satzausgleich. Somit endete das Match 1:1. Im letzten Vorrundenspiel ging es für unsere Mannschaft nun um den zweiten Platz in der Gruppe B. Ineinem spannenden ersten Satz konnten wir diesen mit 26:24 gewinnen. Im zweiten Satz brach der Gegner auseinander und wir gewannen diesen souverän mit 24:16. Somit belegten wir in der Gruppe B den zweiten Platz.

Im ersten Halbfinale trafen wir auf den erstplatzierten Titelfavoriten der Gruppe A, das Team des Barnim Gymnasiums. Unsere Spielerinnen zeigten in dieser Begegnung ihre beste Turnierleistung. Zwar haben wir in zwei Sätzen verloren, uns jedoch den Respekt des Gegners verdient. Am Ende verloren wir 16:25 und 13:25.

Unser Team wollte nun unbedingt eine Medaille gewinnen und so kam es auch. Nach einem denkbar knappen ersten Satz gegen das Team des Goethe-Gymnasiums, der mit 25:27 verloren ging, gewannen wir den zweiten nach großartiger Leistung klar mit 25:14. So musste der dritte Satz die Entscheidung bringen. Keine der beiden Mannschaften konnte sich zu Beginn des finalen Satzes absetzen. Zum Ende des Satzes lagen wir jedoch mit 14:11 vorne. Doch es wurde nochmal spannend, das Team aus Lichterfelde kam wieder auf 14:14 heran. Doch nach einem starken Aufschlag und einem Angriffsfehler des Gegners konnten wir den Satz mit 16:14 für uns entscheiden und so die Bronzemedaille gewinnen.

Glückwunsch für diesen großen Erfolg!

Das Team:

Emilia Roßa 7a, Amelie Zwirnmann 7c, Pauline Höhn 9a, Lisa Nordalm 9a, Luisa Prömel 9a, Paula Sänger 9b, Anna-Louisa Zwirnmann 9b und Leonie Kettner 9c