Diese Webseite nutzt Cookies

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.
Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Mathematikunterricht

Der Fachbereich Mathematik wird oft als schwierig wahrgenommen und ist dennoch die Grundlage vieler anderer Fächer. Unser Ziel ist es, Schwierigkeiten überwinden zu helfen und Mathematik sinnvoll mit anderen Fächern und der Lebenswirklichkeit zu verbinden. Dabei sollen aber auch die spannenden, verblüffenden und erhellenden Seiten der Mathematik nicht zu kurz kommen.

Schulinternes Curriculum

Im Fachbereich wird zurzeit ein Curriculum nach dem Rahmenplan Mathematik für das Land Berlin entwickelt. Dieses schulinterne Curriculum orientiert sich an den Lehrbüchern Mathematik heuteWelt der Zahl (Schroedel) Berlin/Brandenburg Kl. 5-6 sowie Elemente der Mathematik (Schroedel) Berlin Kl. 7-10.

Im Mathematikunterricht wird in der 5. und 6. Klasse Wochenplanarbeit im Umfang von einer Unterrichtsstunde pro Woche durchgeführt. Diese soll vor allem der selbständigen Festigung und Vertiefung der Inhalte dienen. Dabei wird auch auf länger zurückliegende Inhalte Bezug genommen. Der Unterricht wird durch regelmäßige Kopfrechenübungen begleitet. Dies kann beispielsweise in Form von stündlichen Übungen durchgeführt werden. Beispiele für Aufgaben in der Klassenstufe 7 finden Sie hier.

Die Schüler führen ein Regelheft in dem die verpflichtenden Begriffe und Regeln festgehalten werden.

Förderung leistungsstärkerer Schüler

Uns ist es wichtig, die Schüler über den Fachunterricht hinaus mit Mathematik in Berührung zu bringen und Interesse zu wecken. Aus diesem Grund nimmt der Fachbereich Mathematik an dem jährlich stattfindenen Känguru-Wettbewerb teil. Dieses Angebot steht allen Schülern offen und spricht unterschiedlich Denkweisen auf verschiedene Weise sowie auf unterschiedlichen Niveaus an.

Außerdem ist uns die Förderung besonderer mathematischer Begabungen ein wichtiges Anliegen. Für diese Schüler richten wir jährlich an unserer Schule die Mathematikolympiade aus. Die besonders erfolgreichen Schüler nehmen an den bezirks- und landesweiten Stufen der Olympiade teil.

Darüber hinaus sind wir bestrebt, in Zukunft einen regelmäßigen zusätzlichen Kurs für mathematikinteressierte Schüler an unserer Schule zu etablieren.

Förderung leistungsschwächerer Schüler

Für die Klassen 5-7 bieten wir auch im Bereich Mathematik das Fördermodell Schüler unterrichten Schüler an. Hierbei werden ältere Schülerinnen und Schüler zu Tutoren ausgebildet, die in Kleinstgruppen jüngeren Schülerinnen und Schülern Förderunterricht erteilen. Die besondere pädagogische Konzeption dieses Tutorensystem beinhaltet, dass der Unterricht allein auf Schülerseite basiert; es sind keine Lehrer und Lehrerinnen direkt in das Unterrichtsgeschehen involviert. Die Tutoren unterrichten stets zu zweit. Den Unterrichtsstoff und die Unterrichtsmaterialien bereiten sie unter professioneller Anleitung der Fachlehrerinnen und -lehrer vor. Dies garantiert eine fachlich wie didaktisch korrekte Durchführung des Förderunterrichtes.

Ab der Klassenstufe 8 bieten wir „klassischen“ Förderunterricht durch eine Lehrkraft unserer Schule an.