Diese Webseite nutzt Cookies

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.
Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

 

Köpenick gewinnt Publikumspreis


Beim ersten Schülerfilmwettbewerb #abgedreht des BSR gewann die Evangelische Schule Köpenick den Preis des Publikums. Die Schüler*innen des Darstellenden Spielkurses – kurz DS – hatten insgesamt drei Filme eingereicht. Einer schaffte es unter die drei prämierten Einreichungen. Mit ihrem Film "Achtung!" konnte das Evangelische Gymnasium Köpenick das Publikum überzeugen. Der Leiter des DS-Kurses, Moritz Ohliger freute sich sehr über die mit 1.000 Euro dotierte Auszeichnung: „Ich bin total begeistert! Meine Schüler*innen können wirklich stolz auf sich sein! Ich hätte nie damit gerechnet, dass wir so weit kommen!“

Mit dem Preisgeld wird der DS-Kurs eine gemeinsame Fahrt finanzieren.

Der BSR veranstaltete in diesem Jahr den Schülerfilmwettbewerb zum ersten Mal. Insgesamt wurden 16 Filme eingereicht. Die festliche Preisverleihung fand im Filmtheater am Friedrichshain am 13. Februar 2020 statt. Die Preise wurden in drei Kategorien vergeben: In der Kategorie #Freestyle ging der Preis an den Film „Müll in Berlin - Das machen wir falsch“ des Droste-Hülshoff-Gymnasiums. In der Kategorie #Dokumentation konnte die Grünauer Gemeinschaftsschule mit ihrem Beitrag „Müllreduzierung ist nicht schwer“ überzeugen.

>> Hier geht's zum Film

Köpenick gewinnt Publikumspreis


Beim ersten Schülerfilmwettbewerb #abgedreht des BSR gewann die Evangelische Schule Köpenick den Preis des Publikums. Die Schüler*innen des Darstellenden Spielkurses – kurz DS – hatten insgesamt drei Filme eingereicht. Einer schaffte es unter die drei prämierten Einreichungen. Mit ihrem Film "Achtung!" konnte das Evangelische Gymnasium Köpenick das Publikum überzeugen. Der Leiter des DS-Kurses, Moritz Ohliger freute sich sehr über die mit 1.000 Euro dotierte Auszeichnung: „Ich bin total begeistert! Meine Schüler*innen können wirklich stolz auf sich sein! Ich hätte nie damit gerechnet, dass wir so weit kommen!“

Mit dem Preisgeld wird der DS-Kurs eine gemeinsame Fahrt finanzieren.

Der BSR veranstaltete in diesem Jahr den Schülerfilmwettbewerb zum ersten Mal. Insgesamt wurden 16 Filme eingereicht. Die festliche Preisverleihung fand im Filmtheater am Friedrichshain am 13. Februar 2020 statt. Die Preise wurden in drei Kategorien vergeben: In der Kategorie #Freestyle ging der Preis an den Film „Müll in Berlin - Das machen wir falsch“ des Droste-Hülshoff-Gymnasiums. In der Kategorie #Dokumentation konnte die Grünauer Gemeinschaftsschule mit ihrem Beitrag „Müllreduzierung ist nicht schwer“ überzeugen.

>> Hier geht's zum Film