Diese Webseite nutzt Cookies

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.
Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Informationen zum Umgang mit der COVID-19-Pandemie

 

Hier finden Sie in nächster Zeit alle wichtigen Informationen zum Umgang mit der Covid-19-Pandemie an unserer Schule zum Herunterladen als pdf-Datei:

Elternmitteilung Nr. 23 vom 04. Juni 2021

Elternmitteilung Nr. 22 vom 28. Mai 2021

Elternmitteilung Nr. 21 vom 13. Mai 2021

Elternmitteilung Nr. 20 vom 30. April 2021

Vordruck für SARS-CoV2-Testergebnis (ohne Aufsicht)

Elternmitteilung Nr. 19 vom 15. April 2021

Elternmitteilung Nr. 18 vom 09. April 2021

Elternmitteilung Nr. 17 vom 26. März 2021

Elternmitteilung Nr. 16 vom 16. März 2021

Elternmitteilung Nr. 15 vom 12. März 2021

Musterhygieneplan Corona für die Berliner Schulen - Teil B Sekundarstufe der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, Stand 15.03.2021

Elternmitteilung Nr. 14 vom 03. März 2021

Elternmitteilung Nr. 13 vom 01. März 2021

Entwurf eines "Code of Conduct" - Regeln für den digitalen Unterricht an der Evangelischen Schule Köpenick

Elternmitteilung Nr. 12 vom 12. Februar 2021

Pandemie-Flyer der schulpsychologischen und inklusionspädagogischen Beratungs- und Unterstützungszentren (SIBUZ)

Elternmitteilung Nr. 11 vom 22. Januar 2021

Elternmitteilung Nr. 10 vom 08. Januar 2021

Elternmitteilung Nr. 9 vom 11. Dezember 2020

Eigenerklärung der Eltern über die Notwendigkeit der Notbetreuung in der Schule

Elternmitteilung Nr. 8 vom 04. Dezember 2020

Elternmitteilung Nr. 7 vom 27. November 2020

Kurzanleitung zum schulisch angeleiteten Lernen zu Hause (saLzH)

Elternmitteilung Nr. 6 vom 20. November 2020

Elternmitteilung Nr. 5 vom 13. November 2020

Information der Schulleitung zum Umgang mit positiven Testergebnissen vom 13. November 2020

Merkblatt des Robert-Koch-Instituts zur häuslichen Quarantäne

Informationsgrafiken des Robert-Koch-Instituts zur Kontaktpersonennachverfolgung bei SARS-CoV-2-Infektionen (pdf1 und pdf2)

Schreiben der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie über die Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung vom 13. November 2020

Schulische Konzepte (Regel- und Alternativbetrieb) für das Schuljahr 2020/21, Stand 05. November 2020

Elternmitteilung Nr. 4 vom 30. Oktober 2020

Corona-Stufenplan für Berliner Schulen - Allgemeinbildende weiterführende Schulen

Elternmitteilung der Senatorin für Bildung, Jugend und Familie vom 07. Oktober 2020 und die dazugehörige Anlage Links zu weiteren Informationen

Hygieneplan der Evangelischen Schule Köpenick

Reisen in Risikogebiete

Beispielbild Hängematte (Lan)

Liebe Eltern,

bitte beachten Sie für die bevorstehenden Herbstferien folgende wichtige Mitteilung der Senatsschulverwaltung:

„Nach § 8 Absatz 1 der Sars-Cov-2-Infektionsschutzverordnung sind aus dem Ausland einreisende Personen, die sich zu einem beliebigen Zeitpunkt innerhalb von 14 Tagen vor der Einreise in einem Risikogebiet aufgehalten haben, verpflichtet, sich selbst für 14 Tage zu isolieren. Daher wird dringend empfohlen, spätestens 14 Tage vor Unterrichtsbeginn von einer Ferienreise mit auch nur zeitweisem Aufenthalt in einem Risikogebiet zurückzukehren. (…)

Nach § 9 Absatz 3 der Sars-Cov 2–Infektionsschutzverordnung müssen Personen nicht in Quarantäne, die unverzüglich nach der Einreise der zuständigen Behörde ein ärztliches Zeugnis in deutscher oder englischer Sprache mit aktuellem Laborbefund vorlegen, dem zu Folge bei ihnen keine Anzeichen einer Infektion mit dem Sars-Cov-2-Virus vorliegen. Voraussetzungen dafür sind,

• dass sich das ärztliche Zeugnis auf eine molekularbiologische Testung stützt,

• die in einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder einem anderen vom Robert-Koch-Institut hierfür empfohlenen Staat

• höchstens 48 Stunden vor der Einreise in die Bundesrepublik Deutschland durchgeführt wurde.

Voraussetzung für die Erfüllung der allgemeinen Schulpflicht und der Berufsschulpflicht nach den Ferien ist, wenn bei Unterrichtsbeginn die Zeit der Quarantäne noch nicht abgelaufen ist, die Vorlage eines ärztlichen Zeugnisses, das die vorstehenden Anforderungen erfüllt. Ist bei Unterrichtsbeginn die Quarantänezeit noch nicht abgelaufen und kann kein ärztliches Zeugnis vorgelegt werden, gilt das Fehlen im Unterricht als unentschuldigt. Es kann nicht durch nachträgliche Erklärungen gemäß Nr. 7 Absatz 2 der AV Schulbesuchspflicht entschuldigt werden.“

vgl. https://www.berlin.de/sen/bjf/coronavirus/aktuelles/briefe-an-schulen/reiserueckkehr.pdf