Diese Webseite nutzt Cookies

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.
Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Titel/ Überschrift

Partnerschaft Stadtkirche

Ausgangslage/ Situation/ Begründung

Die Stadtkirche ist für die Verortung des religiösen Lebens der Schule im Bezirk wichtig. Seit der Gründung der Schule gibt es eine enge und freundschaftliche Zusammenarbeit. Schulische Gottesdienste und Andachten sind fast ausnahmslos in Kooperation mit der Stadtkirche und ihrem Pfarrer Herrn Musold gefeiert worden. Eine Weiterführung und evtl. Vertiefung der Kooperation ist unabdingbar.

Konkretes bestehendes Angebot

Die Schule erhält von der Stadkirche Unterstützung bei der inhaltlichen und organisatorischen Durchführung der Gottesdienste, bei der musikalischen Begleitung, der Zurverfügungstellung des Raumes und der liturgischen Leitung. Herr Musold oder eine Vertreter*in nimmt an den Fachkonferenzen Religion teil.

Ziel/ Absicht

Es wird noch nach Möglichkeiten gesucht, die Angebote der Kirche für alle interessierten Jugendliche unserer Schule fruchtbar zu machen, die eventuell wenig oder keinen Gemeindebezug haben. Ein Angebot, dessen Umsetzung derzeit in Planung ist,  ist, dass in der Osterzeit die Klasse 9 eingeladen wird, den Jugendkreuzweg gemeinsam mit der Gemeinde zu feiern. Des Weiteren wird über jährliche Jugendfahrten der Gemeinde, wie die Sommerfahrt nach Taizé, informiert.

In Planung ist auch die gemeinsame Anschaffung und Nutzung von bildgebender Technik für ansprechende Jugendgottesdienste.

Rahmenbedingungen

Termine (Beginn/ Ende), Beteiligte, Verantwortliche, Ressourcen

Pfarrer*innen und der Fachbereich Religion (insbesondere die Fachleitung und Gottesdienstverantwortliche) besprechen die nächsten Schritte und stellen die Ergebnisse dem Kollegium vor.

Fortbildungsbedarf

-

Evaluation

Durch die regelmäßigen Fachkonferenzen gibt es einen regen Austausch zu allen Feldern der Partnerschaft, den gemachten Erfahrungen und über Verbesserungen in der Zusammenarbeit. Durch Corona kam es noch nicht zu einem gemeinsamen Jugendkreuzwegangebot.