Diese Webseite nutzt Cookies

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.
Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Erweiterte Schulleitung

Titel/Überschrift 

                            Erweiterte Schulleitung (eSl)

Ausgangslage/ Situation/ Begründung 

 

Die Leitung der Evangelischen Schule Köpenick organisiert sich in der erweiterten Schulleitung (eSl). In diesem Leitungsteam befinden sich der Schulleiter, die stellvertretende Schulleiterin, der pädagogische Koordinator und für jeweils zwei Jahre fest etablierte Kolleg*innen.

 

 

Konkretes bestehendes Angebot 

 

Die erweiterte Schulleitung (eSl) bietet den interessierten Kolleg*innen die Möglichkeit, sich aktiv und nachhaltig an der Gestaltung der Schulentwicklung und des Schullebens zu beteiligen und darauf Einfluss zu nehmen.

 

 

Ziel / Absicht 

 

Die Erweiterung des Leitungsteams schafft eine zuverlässige Verbindung zwischen Leitung und Kollegium, die Entscheidungen der Leitung werden transparenter. Außerdem wird so auch einer Trennung zwischen Leitung und Kollegium entgegengewirkt, Stimmungen und Bedürfnisse können besser transportiert werden und die Leitung kann flexibler und umfassender darauf reagieren.

 

Rahmenbedingungen 
Termine (Beginn/ Ende) 
Beteiligte 
Verantwortliche 
Ressourcen 

 

Die Schulleitung lädt am Ende einer jeden Zweijahresfrist zu einer Bewerbung aus dem Kollegium ein. Günstig ist immer eine paritätische Verteilung auf männliche und weibliche Kolleg*innen. Auch Altersstruktur bzw. Erfahrungshintergrund und Fächerverteilung sind Auswahlkriterien.

Fortbildungsbedarf 

 

 

 

 

Evaluation 
Wann ist das Projekt erfolgreich? 
Wie wird evaluiert?