Diese Webseite nutzt Cookies

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.
Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Titel/Überschrift

Öffentlichkeitsarbeit

Ausgangslage/ Situation/ Begründung

Unsere Öffentlichkeitsarbeit gliedert sich in drei große Themenbereiche: Zunächst gehört dazu eine bewusste und reflektierte Selbstwahrnehmung, d.h.: Was macht uns als Schule aus? Wofür stehen wir? Wo sind unsere Stärken? Dieser Prozess soll transparent sein, Ergebnisse sollen sich für Außenstehende verständlich und nachvollziehbar in den verschiedenen Facetten der Schule (Unterrichtsinhalte und -methoden, Kooperation mit den Lehrer*innen, soziales Miteinander) zeigen. Hier ist besonders eine gezielt gesteuerte Kommunikationsstruktur (s. auch Punkt „Kommunikationsstruktur im Schulprogramm) gefragt. Erst so entsteht quasi von innen heraus eine Schulidee, die von allen an der Schule Beteiligten (Schüler*innen, Lehrer*innen, Eltern) getragen und gelebt wird. Dieses mündet dann in einer überzeugenden Außendarstellung (z.B. auf der Schulhomepage, unserer Facebook-Seite, unserem Instagram-Account, durch regelmäßige Elternbriefe, in Printmedien, in Veranstaltungsplakaten, Programmen, Flyern oder auch im Radio und Fernsehen), die wiederum rückwirkend die Identifikation mit der Schule begünstigt und zu ihrer Weiterentwicklung motiviert. Natürlich sollen so auch die konstant hohen Anmeldezahlen an unserer Schule gehalten werden. 
Der Förderverein unterstützt unsere Öffentlichkeitsarbeit durch eine eigene Homepage, die über unsere Homepage erreichbar ist.

Konkretes bestehendes Angebot

Auf unserer Homepage werden Informationen zum Schulalltag geteilt, die sich auf die organisatorischen Abläufe beziehen, aber auch aktuelle Veranstaltungen, Wettbewerbsteilnahmen und Bilder aus dem Schulleben, die einen Bezug zu unserem Leitbild haben. Sie soll alle Möglichkeiten und Angebote unserer Schule in ihren verschiedenen Facetten darlegen.

Auf unserer Facebookseite geht es etwas lockerer zu! Auch hier werden aktuelle Informationen geteilt, jedoch ist alles etwas verkürzter, bietet wiederum aber die Möglichkeit zu liken, zu kommentieren und sich auszutauschen. Dies wird häufig auch von unseren Alumnis genutzt.

Auch bei Instagram sind wir präsent. Dort finden sich aktuelle Ereignisse aus dem Schulleben in Form von Bildern und Hashtags. Dieser Informationskanal wird vor allem von unseren Schüler*innen genutzt und gibt hilfreiche Hinweise darauf, wie sie unsere Schule wahrnehmen.
In regelmäßigen Elternbriefen berichtet der Schulleiter über vergangene und zukünftige Aktivitäten unserer Schule. Dies ist eine gute Möglichkeit, sich einen zusammenfassenden Überblick der letzten Ereignisse zu verschaffen.  Die Elternbriefe befinden sich chronologisch geordnet auch auf der Homepage. Wichtige und kurzfristig aktuelle Informationen werden über einen Mailverteiler vom Sekretariat aus versendet.
Natürlich sind auch die vielen Veranstaltungen unserer Schule Teil des Konzeptes für Öffentlichkeitsarbeit, besonders hervorzuheben ist dabei der Tag der offenen Tür, der stets im Herbst stattfindet. Hier können sich alle Interessenten für unsere Schule ein umfassendes Bild unserer Arbeit machen, aber auch für uns Schüler*innen und Lehrer*innen ist es eine schöne Möglichkeit, sich über die geleistete Arbeit zu vergewissern und sich an den vielfältigen Produkten und Aufführungen zu erfreuen.

Bei den Printprodukten, die unsere Veranstaltungen bewerben, binden wir künstlerische Arbeiten von Schüler*innen mit ein und erreichen so eine hohe Identifikation mit den jeweiligen Angeboten.

Zusätzlich bemühen wir uns immer wieder, unsere Arbeit einer breiteren Öffentlichkeit über Printmedien, Funk und Fernsehen zukommen zu lassen. Dies gelingt uns in letzter Zeit immer häufiger, jedoch noch sporadisch. Regelmäßig berichten wir dafür in der Online-Ausgabe der „Berliner Woche“ in Treptow-Köpenick.

Flyer und Jubiläumszeitschriften unserer Schule finden sich außerdem im Sekretariat.

Ziel / Absicht

Die Kommunikationsstruktur an unserer Schule ist für alle transparent. Dazu gehört, dass klar ist, wer für wen in welchen Situationen Ansprechpartner ist. (s. Kommunikation/Organigramm im Schulprogramm).
Die Homepage der Schule wird regelmäßig aktualisiert und in Absprache mit der Schulstiftung und deren Richtlinien neu strukturiert.
Die Schulgemeinde fühlt sich über die Schule angemessen informiert: Sie wird nicht mit Informationen bombardiert, bekommt aber stets Möglichkeiten, sich über alle Ereignisse und Abläufe ein differenziertes Bild zu machen.

Die Schule, Schüler*innen, Lehrer*innen und Eltern erfahren über die Darstellung in den verschiedenen Medien eine stetige Wertschätzung.
Die Schule wird als bereichernde Institution der Region Treptow-Köpenick wahrgenommen.

Die Anmeldezahlen bleiben konstant hoch.

Wir setzen uns reflektiert und kontinuierlich mit unserem Selbstbild auseinander und verschaffen uns somit eine Klarheit über unsere Weiterentwicklung.

Wir steigern unsere Wahrnehmung in den Medien und binden die Schüler*innen bei der Gestaltung und Konzeption aktiv mit ein.

Rahmenbedingungen
Termine (Beginn/ Ende)
Beteiligte
Verantwortliche
Ressourcen

Verantwortlich für den redaktionellen Teil der Homepage ist Frau Schwitters. Unterstützt wird sie dabei von Herrn Lange, der Schulleitung und den Fachbereichsleiter*innen. Instagram und Facebook werden auch von Frau Schwitters betreut.

Die Kolleg*innen sind verantwortlich für Veröffentlichungen von Arbeiten ihrer Lerngruppen und senden damit ein Signal der Wertschätzung an ihre Schüler*innen.

Die Schulleitung verschickt in regelmäßigen Abständen Elternbriefe.

Über die Steuergruppe werden kontinuierlich Instrumente der Selbstwahrnehmung angewendet.

Fortbildungsbedarf

Die Schule nutzt die Fortbildungsangebote der Schulstiftung, des Senats und diverser privater Träger zur Öffentlichkeitsarbeit.

Evaluation
Wann ist das Projekt erfolgreich?
Wie wird evaluiert?

Rückmeldungen über unsere Medienpräsenz fließen in die jährliche Evaluation mit ein.

Abonnentenzahlen und Interaktionen bei Facebook und Instagram geben Auskunft über Erfolg.

Die Identifikation aller an der Schule Beteiligten wird regelmäßig abgefragt, veröffentlicht und in weiteren Projekten umgesetzt. Dies soll in Zukunft durch die Steuergruppe festgehalten werden.