Diese Webseite nutzt Cookies

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.
Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Titel/Überschrift

Pausengestaltung/Mittagsband

Ausgangslage/ Situation/ Begründung

Das Schulgebäude ist den Schüler*innen morgens ab 07:45 Uhr zugänglich. In der ersten Hofpause verlassen alle Schüler*innen der Jahrgänge 5 bis 10 das Schulgebäude, in der zweiten Pausenzeit, der Mittagsbandzeit (5. bis 7 Stunde) ist den Jahrgängen 9 und 10 gestattet, sich in den Klassenräumen aufzuhalten.

Das Verlassen des Schulgeländes ist Schüler*innen der 5.-10. Klassen bis zum Unterrichtsschluss nicht erlaubt.

Konkretes bestehendes Angebot

Die Schüler*innen haben in den Pausen die Möglichkeit, sich auf einem der beiden Höfe des Schulgeländes oder in der Mensa aufzuhalten. In der Mittagspause kann das Angebot des Mittagsbandes wahrgenommen werden.

Ballspiele wie Fußball, Volleyball und Basketball sind ausschließlich auf Hof 2 gestattet und erwünscht. Bälle hierfür können über die Sporthelfer ausgeliehen werden.

Je nach Kapazität gibt es das Angebot der “offenen Sporthalle”.

Ziel / Absicht

Um die Lern- und Leistungsbereitschaft zu fördern, soll den Schüler*innen in der Pausengestaltung Bewegung, Begegnung (Kommunikation) und Entspannung ermöglicht werden.

Rahmenbedingungen
Termine (Beginn/ Ende)
Beteiligte
Verantwortliche
Ressourcen

Während des Mittagsbandes gibt es je nach Nachfrage wechselnde Angebote z.B. aus dem kreativen oder sportlichen Bereich, aber auch Andachten und eine Hausaufgabenbetreuung. Die Angebote können von allen Schüler*innen  genutzt werden.

 

Betreut werden die Angebote im „Mittagsband“ von den Schülerpat*innen und Sporthelfer*innen, von Eltern oder Lehrer*innen.

Fortbildungsbedarf

individuell

Evaluation
Wann ist das Projekt erfolgreich?
Wie wird evaluiert?

Das Projekt ist erfolgreich, wenn die Angebote von den Schüler*innen angenommen und regelmäßig besucht werden und ihnen Spaß bereiten.