Diese Webseite nutzt Cookies

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.
Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Titel/Überschrift

Inklusion

Ausgangslage/ Situation/ Begründung

Das Leben in der Gesellschaft und auch der schulischen Gemeinschaft soll so gestaltet sein, dass alle dabei sein können.

An unserem grundständigen Gymnasium lernen Schüler*innen mit verschiedenen Stärken, Fähigkeiten und Bedürfnissen, von denen manche besondere Unterstützung benötigen.

Ziel / Absicht

Konkretes bestehendes Angebot

Institutionell bieten wir unseren Schüler*innen einen Rahmen für ihre individuelle Entwicklung und begleiten sie auch in Ausnahmesituationen, bei Erkrankungen, in sonderpädagogischen Belangen sowie bei Teilleistungs-schwierigkeiten.

 

Wir verstehen Inklusion aber auch umfassender:

So zeigt sich das gemeinschaftliche Schulleben im Schuljahr durch feste Rituale wie gemeinsam gefeierte Gottesdienste; gemeinsam entwickelte Projekte wie das Schulmusical, Projektwochen und jahrgangübergreifendes Lernen und Arbeiten, bei denen die Schüler*innen sich ihren verschiedenen Neigungen und Stärken entsprechend einbringen.

 

Im Unterricht liegen unsere Schwerpunkte auf der Durchführung abwechslungsreicher Unterrichtsmethodik und kooperativen Lernformen, um binnendifferenzierte Lernarrangements zu ermöglichen.

 

Rahmenbedingungen
Termine (Beginn/ Ende)
Beteiligte
Verantwortliche
Ressourcen

Unser Inklusionsteam aus drei Lehrer*innen bietet Beratung der Schüler*innen, Eltern und Lehrer*innen an und hilft bei der Beantragung von Unterstützungsmaßnahmen.

 

Leider gibt es an unserem Gymnasium keine Sonderpädagog*innen und auch keine Sozialstation.

 

Im Bereich der physischen Barrierefreiheit und dem Erschließen neuer räumlicher Rahmenbedingungen für andere Lernformen fließen unsere Ideen in die umfangreichen Planungen zum Umbau unseres Schulgebäudes ein. Derzeit gibt es in unserem Schulgebäude leider noch keinen Fahrstuhl, um Barrierefreiheit zu gewährleisten.

Fortbildungsbedarf

Es finden regelmäßig Austausch- und Fortbildungstreffen über die Schulstiftung der EKBO und über das SIBUZ (Schulpsychologisches und Inklusionspädagogisches Beratungs- und Unterstützungsszentrum) statt.