Diese Webseite nutzt Cookies

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.
Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Titel/Überschrift

Wahlpflichtkurse

Ausgangslage/ Situation/ Begründung

Die Berliner Stundentafel sieht vor, dass Schüler*innen ab der 9. Klasse ein Wahlpflichtfach wählen, das in der Regel 2 Wochenstunden umfasst und klassenübergreifend unterrichtet wird. Aus dem Angebot an Wahlpflichtfächern - zumeist am Schulprofil orientiert - suchen sich die Schüler*innen ein Fach aus, das sie in der 9. und 10. Klasse belegen. Diese Wahl ist für die beiden genannten Schuljahre verbindlich.

Konkretes bestehendes Angebot

An der Evangelischen Schule Köpenick werden Fächer des profilbildenden künstlerisch-musischen, des sprachlichen, des gesellschaftswissenschaftlichen und des mathematisch-naturwissenschaftlichen Aufgabenfeldes als Wahlpflichtfächer angeboten. Konkrete Beispiele sind: Darstellendes Spiel, Musik, Kunst, Latein, Geschichte, Sozialwissenschaften, Naturwissenschaften und ITG (Grundlagen der Informatik).

Latein kann im Rahmen des Wahlpflichtunterrichts als 3. Fremdsprache erlernt werden und startet als einziges Wahlpflichtfach schon in der 8. Klasse mit 2 Wochenstunden, ab Klasse 9 haben die Schüler*innen 3 Wochenstunden.

Ziel / Absicht

Im Rahmen des Wahlpflichtunterrichts haben die Schüler*innen die Möglichkeit, ihre Interessen zu vertiefen.

Rahmenbedingungen
Termine (Beginn/ Ende)
Beteiligte
Verantwortliche
Ressourcen

Welche Wahlpflichtfächer angeboten werden, wird den Schüler*innen eines Jahrgangs im 2. Halbjahr der 8. Klasse bekanntgegeben. In diesem Zeitraum entscheiden sie sich verbindlich für eines dieser Fächer, geben aber dafür auch noch einen Zweitwunsch an. Ob Erst- oder Zweitwunsch verwirklicht wird, hängt von der Zahl der Interessenten für einen Wahlpflichtkurs ab. Schüler*innen, die Latein als 3. Fremdsprache lernen wollen, müssen sich dafür bereits im 2. Halbjahr der 7. Klasse entscheiden, da sie in der 8. Klasse mit dieser Sprache beginnen. Im Wahlpflichtfach werden 1-2 Klassenarbeiten pro Halbjahr geschrieben, die Note ist versetzungsrelevant.

Fortbildungsbedarf

--

Evaluation
Wann ist das Projekt erfolgreich?
Wie wird evaluiert?

--