Diese Webseite nutzt Cookies

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.
Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Titel/Überschrift

Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage 

Ausgangslage/ Situation/ Begründung

Im Netzwerk “Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage” sind Schüler*innen aktiv gegen Diskriminierung und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit.

Konkretes bestehendes Angebot

Teilnahme an Landestreffen und Aktionen der Courage-Schulen

Ziel / Absicht

-          aktiv gegen Diskriminierung eintreten

-          demokratisches Handeln einüben

Rahmenbedingungen
Termine (Beginn/ Ende)
Beteiligte
Verantwortliche
Ressourcen

“Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage” ist ein Projekt für alle Schulmitglieder. Es bietet Schüler*innen und Pädagog*innen die Möglichkeit, das Klima an ihrer Schule aktiv mitzugestalten und an jährlich standfindenden Vernetzungstreffen mit der Landeskoordination teilzunehmen.

Die Landes- bzw. Regionalkoordination des Courage-Netzwerkes unterstützt Schulen beim Finden von Kooperationspartnern und Workshopformaten für Projekttage oder Ähnlichem.

Fortbildungsbedarf

Möglich über die Landes- bzw. Regionalkoordination.

Evaluation
Wann ist das Projekt erfolgreich?
Wie wird evaluiert?

Der Titel ist kein Preis und keine Auszeichnung für bereits geleistete Arbeit, sondern eine Selbstverpflichtung für die Gegenwart und die Zukunft.