Diese Webseite nutzt Cookies

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.
Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Titel/Überschrift

Willkommens-AG

Ausgangslage/ Situation/ Begründung

Mit der Flüchtlingskrise 2015 entwickelte sich in der Schulgemeinschaft das Bedürfnis, sich für die Belange von Geflüchteten nicht nur zu interessieren, sondern auch zu engagieren. Aus diesem Impuls heraus entstand, angestoßen von Schüler*innen der Oberstufe, die Willkommens-AG.

Konkretes bestehendes Angebot

Zurzeit besteht an unserer Schule die Möglichkeit, sich in der Willkommens-AG zu engagieren. Dabei arbeiten wir sehr eng mit dem Übergangswohnheim Allende II in Köpenick zusammen. Dort unterstützen wir in Zusammenarbeit mit den Mitarbeiter*innen unterschiedliche Aktionen und Veranstaltungen. Z.B. bieten wir mehrmals im Jahr Bastelnachmittage an, sind fester Bestandteil der Sommerfeste und helfen beim Herbstputz, um das Gelände zu verschönern. Ein jährlicher Höhepunkt ist das Packen und Verteilen der Weihnachtspäckchen für fast 70 Kinder und Jugendliche. Dabei unterstützt uns die gesamte Schulgemeinschaft.

Die Willkommens-AG wird aber auch aktiv, wenn schnell Hilfe benötigt wird – dann werden Spendenaufrufe organisiert, Dinge des täglichen Bedarfs gesammelt, gespendet Kleidung sortiert und ausgegeben.

 

Nicht zuletzt nehmen wir Anteil am Schicksal der Geflüchteten in aller Welt. Nach der Brandkatastrophe im Flüchtlingslager in Moria initiierten Schüler*innen einen Kuchenbasar in der Schule. Die Einnahmen wurden z.B. an „Ärzte ohne Grenzen“ gespendet.

Wir arbeiten außerdem mit dem Freiwilligenzentrum Treptow-Köpenick Sternenfischer e.V. zusammen.

Ziel / Absicht

Sensibilisierung der Schüler*innen, Eltern und Lehrer*innen für einen fairen, empathischen Umgang mit Menschen in unserer unmittelbaren Nachbarschaft aber auch rund um den Globus. Die Schüler*innen erfahren Dankbarkeit und Offenheit, lernen andere Kulturen und Mentalitäten kennen und einzuordnen. Sie lernen, dass Unterstützung und Hilfe immer auf Augenhöhe stattfinden muss.

Rahmenbedingungen
Termine (Beginn/ Ende)
Beteiligte
Verantwortliche
Ressourcen

Über das gesamte Schuljahr verteilt finden unterschiedliche Aktivitäten statt. 

Zudem nehmen die interessierten Schüler*innen an einem Seminar „Lernen durch Engagement“ teil. Darüber hinaus treffen sich die Mitglieder der Willkommens-AG regelmäßig, um neue Ideen vorzubringen und anstehende Aktionen zu planen.

Fortbildungsbedarf

Workshops/Seminare für die Schüler*innen

Austausch mit anderen Schulen

Über die Sternenfischer e.V. erhalten wir Fortbildungen zum ehrenamtlichen Engagement.

Evaluation
Wann ist das Projekt erfolgreich?
Wie wird evaluiert?